VAPS Cloud Backup

– auf Nummer sicher!

Von Dennis Skora

Vor wenigen Jahren war das Thema Datensicherung primär eine Frage der Vermeidung von Datenverlusten. Mittlerweile gelangen zudem Services und Flexibilität sowie die Beherrschbarkeit der Daten in den Fokus.

In Sachen Datensicherung ist es längst nicht mehr ausschlaggebend, wie groß ein Betrieb ist. Vielmehr wird es zunehmend schwierig, den Standards der OEMs auf der einen Seite und des technologischen Fortschritt auf der anderen Seite gerecht zu werden, ohne dabei Datenschutz sowie Datensicherheit zu vernachlässigen. Inzwischen ist die Datenwolke fast schon allgegenwärtig. Sei es in unseren mobilen Endgeräten, bei Applikationen, Server-Infrastrukturen oder einzelnen Services bis hin zu diversen Sprachassistenten. Im Zuge der Transformation in Richtung Cloud-Computing sind dabei neue – und vor allem sichere – Datensicherungskonzepte erforderlich.

Cloud-Konzepte aus dem Hause der VAPS sind gar nicht so neu. Seit jeher wurden Systeme wie Finanzbuchhaltung und DMS sowie Internetservices wie zum Beispiel E-Mail in Cloud-ähnlichen Konzepten betrieben. Angefangen mit Housing und Hosting über Application-Service-Providing (ASP) befindet sich die VAPS nunmehr in der Pilotierung kompletter Autohaus-Cloud-Infrastrukturen. Zu Beginn dieser Services wird die Datensicherungslösung VAPS Cloud Backup als erster Baustein angeboten. Dabei legt die VAPS Wert darauf, die in der Cloud betriebenen Systeme ausschließlich in deutschen Rechenzentren zu betreiben. Diese unterliegen von Hause aus strengen Datenschutzgesetzen und besitzen entsprechende Zertifizierungen.

Warum Backup in der Cloud?
VAPS Cloud Backup erfüllt den maximalen Schutz wichtiger Daten in jeder Situation, vermeidet Ausfallzeiten und sichert die Produktivität des Unternehmens. Es kann selbst bestimmt werden, wann und wie oft Backupsdurchgeführt werden und wie lange diese gespeichert bleiben. Partner, die bereits mit dem Gedanken spielen, die Vorteile von Cloud-Umgebungen für die eigene IT zu nutzen, erhalten mit Cloud Backup den idealen Einstieg in die zukünftige Cloud-Welt aus dem Hause VAPS. Dabei orientiert sich die technische Architektur jeglicher Cloud-Lösungen der VAPS an der Kompatibilität sowie dem Einklang mit der IT-Richtlinie bzw. BK2018 des Volkswagen Konzerns. Zukunftssicherheit, Kontrolle und Flexibilität sind hierbei die Grundsätze der neuen Cloud-Backup-Lösung sowie aller weiterer Cloud-Lösungen und Services der VAPS.

Was ist eigentlich Cloud Backup?
VAPS Cloud Backup beschreibt die modernste Methode zur Datensicherung, die eine lokale Internetverbindung und Server in einem externen Rechenzentrum nutzt. Heißt: Lokale Daten des Autohauses werden auf entfernte Datenspeicher übertragen. Dabei bietet die Cloud-Backup-Lösung der VAPS den höchsten Sicherheitsstandard im Verhältnis zu anderen, herkömmlichen Sicherungsverfahren. Die Kombination aus einer räumlichen Trennung einer lokalen Datensicherung und einem externen Backup ermöglicht einen optimalen Schutz gegen lokale Ereignisse, wie beispielsweise Diebstahl, Brand oder Wasserschaden. Kommt es im Ernstfall zu einem lokalen Datenverlust, lassen sich die Daten komfortabel über die Internetverbindung wiederherstellen. Sind die Datenmengen jedoch so groß, dass sich eine schnellstmögliche Wiederherstellung aufgrund des Verhältnisses zwischen Internetbandbreite und Datenmenge nicht umsetzen lässt, kann alternativ ein Datenträger im Rechenzentrum bespielt und via Express versendet werden.

Zur Ausführung der Online-Datensicherung wird das bewährte Veeam Backup & Recovery eingesetzt. Die Software wird auf dem zu sichernden System installiert und übernimmt die automatische Datenübertragung auf den Speicher in der Cloud. Hierüber lassen sich unterschiedliche Backup-Szenarien abbilden. Zum Start wird ein Full-Backup der zu sichernden Daten oder virtuellen Systeme durchgeführt. Die nachfolgenden Backups werden inkrementell realisiert, das heißt, es werden nur Datenveränderungen komprimiert sowie verschlüsselt gesichert. Dies erhöht die Performance eklatant und entlastet die Internetverbindung. Die Sicherungszeiten sowie die Sicherungshäufigkeit können dabei individuell vom Autohaus-Administrator konfiguriert werden. Eine moderne Lösung, IT-seitig auf Höhe der Zeit, die sich durch überragende Performance auszeichnet. Dabei verzichtet die VAPS bewusst auf Datenpakete für die Speichernutzung. So wird fair und GB-exakt abgerechnet auf Basis des tatsächlich belegten Speicherplatzes.

Ein entscheidender Punkt bei jeglichen Cloud-Services bleibt nach wie vor die zur Verfügung stehende Bandbreite der Internetanbindung. Sind große Datenmengen zu übertragen, kann dieser Vorgang aufgrund der begrenzten Bandbreite viel Zeit in Anspruch nehmen. Administrativ behalten die Autohäuser stets die Hoheit und Kontrolle über ihre Datensicherung. Bei einem Sicherheitsvorfall oder einer Betriebsstörung in ihren IT-Systemen können jederzeit die Server auf einen zuvor gesicherten Systemzustand vom Autohaus-Administrator zurückgesetzt werden. Damit wird schnellstmöglich, in Abhängigkeit ihrer Datenverbindung der Betriebszustand wiederhergestellt.

Vieles wird sich zukünftig in Richtung Cloud-Services bewegen. Der OEM sowie die VAPS arbeiten hier an Lösungen, um die zukünftigen Strategien in enger Abstimmung, auch mit dem Partnerverband, zu bestmöglichen Services und Lösungen heranwachsen zu lassen. Unsere Partner setzen somit nicht nur auf ein neues Produkt, sondern insbesondere auch auf die Gewissheit, fit für die zukünftigen Strategien und die Kompatibilität mit dem Hersteller zu sein. Der erste Cloud-Baustein auf dem Weg zu einem Full-Service-Cloud-Provider steht bereit. Wir von der VAPS freuen uns, unsere Partner zukünftig mit maßgeschneiderten Services in der Cloud bedienen zu dürfen.

Artikel als PDF

Download