BUSINESS Update 20.01.30.5

Sehr geehrte Geschäftspartnerinnen,

sehr geehrte Geschäftspartner,

 

im Rahmen unserer kontinuierlichen Weiterentwicklung des Produktes BUSINESS DMS möchten wir Sie über das folgende Update informieren.

Das Update wird am 24.06.2020 zwischen 19:00 bis 23:00 Uhr durchgeführt.

 

Update-Informationen zur Version 20.01.30.5 vom 24.06.2020:

Allgemein

  • Die Mehrwertsteueränderung vom 01.07.2020 bis 31.12.2020 ist in diesem Update berücksichtigt.
  • Bei der Anlage neuer Kunden (Geschäftspartner) ist es nicht mehr notwendig, über den Reiter „Ersatzteile“ die Detailinformationen, wie z.B. Kundengruppe und Auftragsart, manuell anzustoßen. Ab dieser Version wird bei einer Neuanlage automatisch die Kundengruppe 80 (Endabnehmer) hinzugefügt. Ein Eingriff ist somit nur bei einer Änderung, z.B. in NORA oder Großabnehmer, notwendig. Detaillierte Informationen finden Sie in der Anleitung
Kunden Lieferanten anlegen

 

Service

  • Ab dieser Version ist im Service die Verwendung des Leistungserbringungsdatum möglich. Bitte beachten Sie, dass dieses Leistungsdatum im Bereich Umsatzsteuer relevant ist. Detaillierte Informationen finden Sie in der Anleitung
  • Die verfügbaren KDB-Zeiten bei Einsatz von Schichtplanung sind optimiert. Die Anzeigen im DMS und Service Dashboard sind jetzt korrekt <BUS267>
  • Der Rechnungsversand per DFÜ an LEASING ist optimiert. Es können jetzt auch die verschiedenen VW-Versicherungen mit DFÜ-Rechnungen in den Bereichen Garantie-Kasko-Glas beliefert werden. Detaillierte Informationen finden Sie in der Anleitung
  • Beachten Sie bitte, dass ggf. Anpassungen in der Betriebspflege hierfür notwendig sind (siehe Schnittstellen).
  • Bei automatischer Übernahme von Feld-/Rückrufaktionen im Service Dashboard in einem Auftrag wurde im DMS der Flag „Kampagnen“ gesetzt. Dieser Flag wird nicht mehr gesetzt, da in D nicht verwendet.
  • Bei nachträglicher Zuordnung eines Ersatzwagens im Serviceauftrag konnte eine Fehlermeldung erscheinen. Dieses ist gelöst. Ersatzwagen (auch Euromobil) lassen sich korrekt nachträglich zuordnen <BUS216>
  • Bei Auftragsdruck mit Regulierer „Garantie“ oder „Kulanz“ wurde eine Datenschutzerklärung des Herstellers automatisch angedruckt – im DMS „DISS-Datenschutz“. Der Ausdruck erfolgt nicht mehr automatisch, da lt. Herstellerangabe keine Notwendigkeit mehr besteht. Ein manueller Ausdruck ist jedoch weiterhin möglich. <BUS147>
  • Reifenmanager: Bei der Suche nach Kunden werden jetzt wieder Geschäftskunden angezeigt <BUS254>
  • Reifenmanager: eingelagerte Räder können jetzt noch geändert werden (Reifentyp und Lagerort). Eine Auslagerung ist nicht mehr notwendig <BUS282>
Leistungserbringungsdatum und Umsatzsteuer DFÜ Rechnungsversand Leasing

 

Ersatzteile

  • Die Eingangskommissionierung mit Scanner kann jetzt abgebrochen und wieder aufgenommen werden. <BUS129>
  • In ET-Verkaufsrechnungen wird jetzt der DMS-Username (Verkäufer) angedruckt. Der Name wird entsprechend der DMS-Anmeldung verwendet. <BUS279>
  • Bei ET-Kundenaufträgen wird jetzt in der anschließenden Rechnung die ET-Auftragsnummer angedruckt <BUS278>
  • Bemerkungstexte in ET-Kundenaufträge werden jetzt automatisch in die anschließende Faktura übernommen <BUS280>
  • Bei Teile-Kommissionierungen „Lager an Werkstatt“ wird jetzt im Greiferzettel die Termin-/Auftragsnummer sowie Kundenname und Kennzeichen angedruckt.
  • Optional können in einem Greiferzettel jetzt auch nicht vorhandene Teile (Bestellteile) zu einem Serviceauftrag (Termin) angedruckt werden. Diese Teile sind im Greiferzettel gesondert gekennzeichnet. Wenn Sie diese Druckoption nutzen möchten, wenden Sie sich bitte an unserem Support support@vaps.de .
  • Ab dieser Version ist im Service die Verwendung des Leistungserbringungsdatum möglich. Bitte beachten Sie, dass dieses Leistungsdatum im Bereich Umsatzsteuer relevant ist. Detaillierte Informationen finden Sie in der Anleitung
  • Beachten Sie im Teiledienst, dass diese Funktion hier nur in Ausnahmefällen notwendig ist und angewendet werden sollte, da mit ET-Übergabe an Kunde die Leistung erfolgt ist.
Leistungserbringungsdatum und Umsatzsteuer

 

Verkauf

  • Bei einem Statuswechsel eines Fahrzeugs von z.B. Neuwagen auf Euromobil kam es vereinzelt zu Fehlermeldungen. Der Statuswechsel „Euromobil“ ist ab dieser Version wieder fehlerfrei möglich <SUP32686>

Buchhaltung / Verwaltung

  • Buchungsübergabe ab 01.07.2020 mit neuer Umsatzsteuer: zum Update haben bisher keine ausreichenden Informationen bezüglich Steuerkennzeichen und/oder Interimskonten für die neuen Umsatzsteuersätze durch die Fibu-Anbieter (z.B. DATEV) vorgelegen. Diese werden wir Ihnen kurzfristig zur Verfügung stellen. Bitte wenden Sie sich unbedingt vor einem Buchungsexport mit Dokumenten ab 01.07.2020 z.B. via Mail an support@vaps.de an unseren Support! Führen Sie bitte bis dahin keine Buchungsexporte ab dem genannten Zeitraum selbsttätig durch!
  • Die Auswertung „Stundenauswertung“ wurde um die Spalte „Beschreibung“ erweitert. Hier werden Bemerkungen, wie z.B. Kurzarbeit, ausgegeben. <BU286>

Schnittstellen

  • Ab dieser DMS Version ist die Schnittstelle GEMES 2.0 für den Bereich Verkauf verfügbar. Sollten Sie GEMES-Daten melden müssen (z.B. bei Teilnahme an „Welt-Auto“) sprechen Sie unseren Support für die Konfiguration an. <BUS257>
  • DSMARIA und DSMARIAV-Daten werden jetzt mit Version 2.7.0.0 an den Hersteller gesendet. Eine Änderung von Konfigurationen ist nicht notwendig. <BUS258>
  • Die DFÜ-Schnittstelle DSLEAS (Leasing-Rechnungsversand) wurde erweitert. Hier sind individuelle Anpassungen in der Betriebspflege notwendig. Detaillierte Informationen finden Sie in der Anleitung
  • Die Schnittstelle für Archiv-Systeme ist komplett überarbeitet und entspricht wieder dem neuesten Stand der Archiv-Anbieter. Ggf. sind bei Fremdsystemen jedoch Anpassungen in der Archiv-Software für den Import notwendig.
DFÜ Rechnungsversand Betriebspflege

 

Ihr

VAPS BUSINESS Team