Malware per E-Mail

 

 
 

Aus aktuellem Anlass möchten wir Sie über eine derzeit stattfindende Email-Attacke informieren. Zur Zeit bekommen viele Mitarbeiter und speziell Führungskräfte in Autohäusern persönliche E-Mails mit einem angehängten Zip-Archiv (xxxxxxx.zip). Dieses ZIP-Archiv beinhaltet eine Variante der Schadsoftware VBS „W97M/Downloaders“, die sich in einer verseuchten Office Datei namens „info_10_23.doc“ verbirgt.

Die in dieser Datei beinhalteten Makros versuchen weiteren Schadcode nachzuladen. Wenn Sie eine derartige E-Mail bekommen haben, überprüfen Sie, ob deren entsprechende Ausführung ordnungsgemäß blockiert wurde. Sollte Zugriff auf die Datei bestehen, ist Ihre Sicherheitssoftware entsprechend anzupassen.

Bitte sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeiter dahingehend, äußerst bedacht mit Dateianhängen umzugehen bzw. im Vorfeld Ihren Administrator oder Berater bei der VAPS zu kontaktieren.

Sie erreichen uns innerhalb der Geschäftszeiten unter der Hotline 05136/898 8000 bzw. per E-Mail über support@vaps.de!